Ideensprinter Logo

Erfolgreich IT-Projekte umsetzen für

dich! dein Projektteam! deine Kunden!

Schluss mit ausbleibenden Aufträgen oder gescheiterten IT-Projekten! Mit mir als IT Requirements & Product Consultant erhältst du maximales Kundenverständnis in deinem Projekt und setzt schnell und effizient digitale Produkte um, die deine Kunden und Nutzer:innen begeistern!

Unzufriedenes Projektteam

Mehr als 60% aller IT-Projekte scheitern!

Und das liegt meist an einem mangelhaften Verständnis zwischen IT-Dienstleister und deren Kunden. Das führt zu einer stark angespannten Situation zwischen beiden Parteien und nicht selten zum Scheitern des Projekts. Wenn dir folgenden Punkte bekannt vorkommen, hast du womöglich dasselbe Problem:

Aber das wird es nicht! Zumindest wenn du es so machst wie vorher!

Für mehr Ruhe, Produktivität & Erfolg im Projektalltag

Stell dir vor, dein Projektalltag sieht folgendermaßen aus:

Das klingt zu schön um wahr zu sein? Mit mir als Head of Software Requirements wird das die Regel in deinen Projekten!

Zufriedenes Projektteam

Unser Weg zu deinem Projekterfolg

Als Head of Software Requirements unterstütze ich dich mit folgenden Angeboten

Digitale Produkte entwickeln - Onboarding

Vor dem Projekt

Requirements Cleanup & Project Setup

So unterstütze ich dich schon vor Projektbeginn beim Schaffen einer optimalen Grundlage für deinen Projekterfolg:

Während des Projekts

Head of Software Requirements

So unterstütze ich dein Projektteam während der Projektlaufzeit auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss:

Digitale Produkte entwickeln - Sprint
Pfad

Ergebnis

Erfolgreicher Projektabschluss

Und das sind deine Ergebnisse nach unserer Zusammenarbeit:

Meine „Secret Sauce“

Das Ideensprinter-Framework

Ideensprinter-Framework

Schluss mit Excel-Listen, Personas und sperrigen Anforderungsdokumenten, die für mehr Verwirrung als Klarheit sorgen! Um ein maximales Kundenverständnis in IT-Projekten zu schaffen, profitierst du von den Vorteilen meines selbstentwickelten Ideensprinter-Frameworks. Es vereint Methoden aus agilen und klassischen Vorgehensmodellen im Produkt-, Anforderungs- und Innovationsmanagement, angereichert mit Praktiken aus der Zielgruppenanalyse. Ziel ist es eine optimale Grundlage für die Auswahl und Priorisierung der wirklich relevanten Features sowie für die Ableitung konkreter nächster Entwicklungsschritte zu schaffen, damit dein Entwicklungsteam maximal produktiv und effizient arbeiten kann und der Kunden- und Nutzerfokus maximiert wird.

In unserer Zusammenarbeit ergeben sich dadurch für dich folgende konkrete Vorteile:

Ich habe als Projektleiterin mit Felix im Projekt XPlanung zusammen arbeiten dürfen. Als Anforderungsmanager & Product Owner hat er essentielle Schmerzpunkte/ Needs der Kunden aufgedeckt und sie als Anforderungen eingesteuert. Außerdem betreute und steuerte Felix die erfolgreiche Entwicklung, unter Einbeziehung von regelmäßigen Kunden-Feedback-Schleifen. Durch sein Gespür und sein Einfühlungsvermögen hat er den Kunden dort abgeholt wo er stand und die perfekte Brücke zwischen Kundenbedürfnissen und Software-Entwicklern geschaffen.

Marlene Matthiesen - Projektleiterin bei Dataport AöR
Marlene Matthiesen Projektleiterin bei Dataport AöR
Felix Maas

Hi, ich bin Felix

Ich habe mich schon immer für Digitalisierung begeistern können. Schon als Jugendlicher habe ich Spiele selbst programmiert. Hauptsächlich war ich aber, insbesondere während meiner Ausbildung, als User von Software unterwegs und da ist mir eines aufgefallen: Die meisten Softwareprodukte waren einfach schlecht. Sie waren unübersichtlich und überladen mit unwichtigen Features. Dafür fehlten die wirklich relevanten Funktionen. Die Folge: Software die nicht oder nur widerwillig genutzt wurde.

Ab dem Zeitpunkt war mir klar: Das will ich besser machen. Ich möchte dafür sorgen, dass Software entwickelt wird, die wirkliche Mehrwerte schafft! Und so sah dann mein weiterer Weg bis heute aus:

… und bald hoffentlich dein neuer Head of Software Requirements!

Warte kurz!

Du bist hier, weil du grundsätzlich ein Problem bei der Entwicklung oder Vermarktung deines Produkts hast, richtig? Der Hauptgrund dafür ist, dass die Bedürfnisse der Kunde nicht richtig verstanden werden. Trage dich jetzt noch schnell in den Newsletter ein und werde mit den Tipps, die ich dort exklusiv veröffentliche, zum Experten deiner Zielgruppe!